Futterphosphate

Mineralische Phosphatlieferanten

Der tierische Organismus nimmt über die Nahrung Phosphate auf, die den wichtigen Mineralstoff Phosphor liefern. Phosphor sorgt zusammen mit Calcium für feste Knochen und Zähne, spielt eine wichtige Rolle bei der Energiegewinnung, ist notwendig für den Zellaufbau und dient als Puffersubstanz im Blut. Phosphor hat zahlreiche Funktionen im Organismus.

 

Viele Futtermittel enthalten Phosphor, insbesondere proteinreiche Futtermittel z.B. aus Sojabohnen haben einen hohen Phosphorgehalt. Phosphor aus vegetarischen Quellen wird zum Großteil als Phytate geliefert. Geflügel und Schweine haben allerdings nicht die notwendigen Enzyme, um dieses Phytat-Phosphor aufzuspalten. Dadurch schwankt die Verdaulichkeit von Phosphor aus pflanzlichen Quellen zwischen 6 und 50% und wird von Geflügel und Schweinen im Großteil gar nicht aufgenommen. Eine Zugabe von Phosphor aus anorganischen Quellen im Futter ist daher für hochleistende Nutztiere notwendig. Wird dem Futter hochverdauliches Phosphor aus anorganischen Phosphatquellen zugeführt, kann der Phosphat-Gehalt in den Futterrationen abgesenkt werden. Somit verringert sich der Phosphat-Anteil in Kot und Harn, was vor allem aus ökologischer Sicht vorteilhaft ist.

 

Unsere Phosphate:

  • Monocalciumphosphat fein und grob
  • Monodicalciumphosphat
  • Dicalciumphosphate

 Verfügbar lose, 25 kg Säcke und Big Bags.